Massagegürtel
Zuletzt aktualisiert: 17. Dezember 2020

Unsere Vorgehensweise

7Analysierte Produkte

21Stunden investiert

6Studien recherchiert

30Kommentare gesammelt

Massagegürtel sind super für die Entspannung und gegen alle Sinne des Körpers an. Zudem können sie gegen Rückenschmerzen und große sowie kleine Verspannungen helfen. Um wieder gesund und munter in den Tag zu starten haben wir die perfekten Massagegürtel für dich herausgesucht und stellen dir in dem nächsten Abschnitt unsere Favoriten vor – damit man sich im stressigen Alltag einen Ausgleich schaffen kann!

Mit unserem großen Massagegürtel Test 2021, möchten wir dir deine Kaufentscheidung erleichtern und dir helfen, die für dich besten Massagegürtel zu finden. Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos.
Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir einen Massagegürtel kaufen möchtest.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt verschiedene Massagegürtel die gegen Nackenschmerzen, Rückenschmerzen oder auch beim Abnehmen helfen. Sie gibt es in mehreren Größen und mit mehren unterschiedlichen Funktionen.
  • Massagegürtel helfen Körper und Seele zu einer ausgeglichen Balance im stressigen Alltag.
  • Zusätzliche Funktionen in Massagegürteln, wie Infrarot- und Wärmefunktionen helfen bei der Massage zusätzlich bei Entspannung der Muskeln und Blutzirkulation.

Massagegürtel Test: Die Favoriten der Redaktion

Der beste Massagegürtel zur Entspannung

Für pure Entspannung ist der beheizte Vibrationstaillen-Massagegürtel mit Wärmefunktion eine echte Wellnesstherapie. Der Massagegürtel strahlt sanfte Vibrationen aus die leicht den Rücken, Bauch oder Nacken massieren. Viel entspannender sind die Wärmestrahlen, die der Gürtel auf den Körper strahlt, diese die Durchblutung fördern. Die Wärmestufen können individuell am Gerät geändert werden, die Temperatur kann bis zu 140°C eingestellt werden.

Rundum ist der Massegürtel eine Alternative, wenn du eine nicht so intensive Massage mit Rotationskugeln möchtest.

Der beste Massagegürtel zum Abnehmen

Der Bauchmuskel-Gürtel von Beurer hilft dabei die Bauchmuskeln zu trainieren und den Bauch zu definieren oder zu straffen. Hierbei werden durch Kontaktelektroden die Muskeln stimuliert und somit ziehen sich die Muskeln zusammen und ahmen die Aktivität nach. Bei dieser Methode werden elektrische Impulse an die angesprochenen Muskelpartien weitergeleitet.

Die Intensität für das persönliche Fitnessprogramm kann selbst variiert werden. Das Gerät kann von 75 bis max. 140 cm eingestellt werden.

Kauf- und Bewertungskriterien von Massagegürteln

Nachfolgend werden wir dir zeigen, anhand welcher Aspekte du dich zwischen der Vielzahl an möglichen Massagegürtel entscheiden kannst.

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Massagegürtel miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei den einzelnen Kriterien ankommt.

Einsatzbereich

Die Einsatzbereiche sind unterschiedlich. Es kann bei den meisten Geräten an Füßen, Armen, Beinen, Gesäß, Rücken oder Nacken genutzt werden. Im Prinzip können alle Körperpartien behandelt werden.

Der Bauchmassagegürtel ist explizit für das Training des Bauches ausgerichtet. Hierbei werden Impulse genutzt, um die Bauchmuskeln zu aktivieren und ein Bauchmuskeltraining nachzuahmen. Der Gürtel eignet sich besonders zum Abnehmen.

Funktionen

Die meisten Geräte bieten mehrere Funktionen an. Die meisten Hersteller sprechen von 3-in 1 Funktionen.

Einige Massgegürtel verfügen über verschiedene Massageelemente. Je nach individuellen Bedürfnissen muss hier zwischen Vibration, Rotation oder Klopfen unterschieden werden.

Eine Infrarot Behandlung bewirkt auch eine schnelle Linderung von akuten Schmerzen.

Einige Geräte verfügen auch über alle Funktionen und bieten mit einer Knopfleiste die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten an.

Die unterschiedliche Intensität und Druck lassen sich meistens variabel auf den Geräten einstellen. Hierbei bieten meist teuere Produkte eine größere Auswahl an.

Hierbei verfügen einige Massagegürtel über eine Wärme beziehungsweise einer Infrarot-Funktion, welche durch zusätzliche Wärmestrahlung die Massage und Entspannung unterstützt und auch die Durchblutung anregt.Gerade nach sportlichen Aktivitäten eignet sich die zusätzliche Wärmebehandlung.

Ladezeit / Akkulaufzeit

Die Ladezeit ist je nach Gerät verschiedenen, manche Geräte haben einen eingebauten Akku und andere funktionieren nur über den Anschluss an die Stromquelle. Günstigere Geräte werden oft mit Batterien betrieben.

Die meisten Massagegürtel lassen sich an die Stromquelle anschließen und als Nächstes muss das Gerät eingeschaltet werden, indem ein Powerknopf länger gedrückt wird.

Die meisten Geräte mit Wärmefunktion sind vor Überhitzung geschützt. Der Massagegürtel schaltet sich nach 20 Minuten ab, um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Ein Bauchgürtel wird aufgrund der Nutzung während des Sports meistens mit Akkus oder Batterien ausgestattet.

Gewicht

Das Gewicht von Massagegürteln variiert zwischen 1,5kg und 2kg. Hierbei solltest du deutlich darauf achten, dass das Gewicht nicht überschritten wird sonst kann es schnell unangenehm bei der Anwendung sein.

Vor allem bei der Anwendung eines Massagegürtels im Stehen kann zusätzliches Gewicht schnell zu lasten der eigentlichen Entspannung gehen.

Lautstärke

Eine erhöhte Lautstärke ist schlecht für Entspannung und Stressabbau. Einige Geräte machen durch das Rotieren der Massagekugeln unangenehme Geräusche.

Hierfür sollte von dem Hersteller darauf hingewiesen werden, denn wenn ein Gerät zu laut ist, wird man es wohl nicht mehr benutzen.

Entscheidung: Welche Arten von Massagegürteln gibt es und welche ist der richtige für dich?

In diesem Teil unseres Ratgebers möchten wir dir zeigen, welche Arten von Massagegürteln es gibt. Du findest Massagegürtel die von der Intensität vielleicht etwas geringer sind aber super zur Entspannung abends gemütlich beim Fernsehen auf dem Sofa. Manche können allerdings gezielt und punktuell Verspannungen und Schmerzen lindern. Zudem gibt es weiterhin Bauchgürtel für zum Abnehmen. Wir gehen auf die verschiedenen Eigenschaften ein, sowie ihre Vor- und Nachteile, um dir den bestmöglichen Überblick zu geben.

  • Massagegürtel zur Entspannung
  • Massagegürtel für Verspannungen und Schmerzbehandlung
  • Massagegürtel zum Abnehmen

Was zeichnet ein Massagegürtel zur Entspannung aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein Massagegürtel kann schon mit leichter Intensität und Druck auf Körperpartien und zusätzlicher Wärme entspannend wirken. Aufgrund einer Massage kann Stress oder Ängste gelindert werden und man wird automatischer entspannter.

Wusstest du, dass es etwa 5 Millionen Berührungsrezeptoren in unserer Haut gibt? 

Allein in unseren Fingerspitzen sind bis zu 3.000 Rezeptoren.

Was unserem Körper guttut, kann gleichzeitig Balsam für unsere Seele sein und sich wie eine Wellnessaufenthalt positiv auf unsere Stimmung auswirken.

Vorteile
  • Wohltuende Massage
  • Angenehme Intensität
  • Wärmefunktion
  • Verbesserte Durchblutung
  • Stressabbau
  • Nicht Standort gebunden
Nachteile
  • Kein ausreichender Druck
  • Löst keine Verspannungen oder Verklebungen

Was zeichnet ein Massagegürtel für Verspannungen und Schmerzbehandlung aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Ein elektrischer Massagegürtel massiert punktuell und löst Muskelverhärtungen und Verspannungen.

Mithilfe von dem Rotieren von Kugeln, der Druckausübung auf verschiedene Muskeln, Vibration, Wärme oder Klopfen werden die Körperpartien simuliert und an den richtigen Stellen die Durchblutung gefördert.

Vorteile
  • Punktuelle Massage
  • Druckausübung
  • Wärmefunktion
  • Verbesserte Durchblutung
  • Eigene Behandlung
  • Nicht Standort gebunden
Nachteile
  • Bei starken Schmerzen keine Alternative zum Arztbesuch
  • Vorbeugende Maßnahme

Was zeichnet ein Massagegürtel zum Abnehmen aus und was sind seine Vorteile und Nachteile?

Es gibt eigene Bauchmassagegürtel, die Impulse aussenden und Bauchfett reduzieren und den Muskelaufbau fördern. Hierbei handelt es sich um Massagegürtel, die etwas enger in der Bauchregion sitzen.

Hierbei werden kleine Impulse in die Muskelfasern geleitet. Dies führt zu einer Entspannung der Muskeln und mit zusätzlichem Training können leichter Muskeln aufgebaut werden.

Vorteile
  • Punktuelle Massage der Bauchregion
  • Aufbau von Bauchmuskeln
  • Bauch wird gestrafft und gehärtet
Nachteile
  • Keine Resultate ohne zusätzliche sportliche Aktivität
  • Keine Alternative für eine Diät

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Massagegürtel kaufst

Zur Vereinfachung der Kaufentscheidung gehen wir im Anschluss noch auch wichtige Fragen zum Thema Massagegürtel ein.

Was macht ein Massagegürtel?

Dadurch das viele Menschen an Nacken- und Schulterschmerzen leiden, helfen Massagegürtel bei der Abhilfe gegen Verspannungen und Verklebungen. Das elektrische Massagegerät massiert durch rotierende, klopfende oder vibrierende Kugeln verschiedene Körperpartien.

Massagegürtel-1

Die empfindlichste Region und schnell belastbar ist der Nacken. Somit leiden viele Menschen aufgrund von Fehlhaltungen am Arbeitsplatz oder zu Hause und vor allem an Bewegungsmangel an Schulter- und Nackenschmerzen.
(Bildquelle: pixabay.com / Анастасия Гепп)

Durch die gezielte punktuelle Eigenbehandlung hat ein Massagegürtel einige positive Auswirkungen und ist eine Alternative zu den herkömmlichen Massagen.

Warum sollte man einen Massagegürtel anwenden?

Ein Massagegürtel hat viele positive Auswirkungen auf unseren Körper, Geist und Gesundheit. Es hilft nicht nur gegen Schmerzen, sondern regt die Durchblutung der Muskulatur an und schützt den Körper vor Erkältungen.

Weitere angenehme Vorteile eines Massgegürtels:

  • Durchblutung der Muskulatur

Mit einer punktuellen Behandlung von Rücken oder Nacken können Massagegürtel die Durchblutung der Muskulatur regulieren und somit auch Faktoren die Bluthochdurck begünstigen, wie Stress und Ängste lindern.

Ein hoher Bluthochdruck kann durch ein 10 – 15 minütiges Muskelkneten gesenkt werden, das ganz für bis zu 3 Tage! Durch die Anwendung eines Massagegürtels kann somit entspannt auf dem Sofa oder im Bett nach einem stressigen Tag der Blutdruck gesenkt werden.

  • Vorbeugen von Muskelkater

Ein Massagegürtel kann Risse und Verletzungen der Muskulatur effizienter behandeln, aufgrund der angeregten Durchblutung. Durch die Behandlung ist der Körper auch weiterhin eher vor Schäden der Muskulatur geschützt.

  • Besserer Schlaf

Mehrere Studien zeigen, das durch die Entspannung einer Massage Patienten weniger Schlafstörungen aufweisen. Durch die Linderungen von Schmerzen oder das Abschalten von Körper und Geist können Menschen besser schlafen. Solltest du an Schlafstörungen leiden kann ein Massagegürtel eine perfekte Option sein, dein Schlafverhalten zu optimieren und auf sonstige Medikamente zu verzichten.

Viele Menschen können aufgrund von Stress und Ängsten nicht Schlafen, auch hierbei kann eine entspannte Massage durch einen Massagegürtel helfen.

  • Weniger Rücken-/Nackenschmerzen

Durch den langen Arbeitsalltag, viel Stress, langes Sitzen und einseitiges nach vorne auf den Computer schauen, leiden einige Menschen an starken Verspannungen, Rücken- oder Nackenschmerzen.

Neben ausreichender Bewegung und Sport – kann ein Massagegürtel eine Alternative sein.

  • Besseres Immunsystem

Eine Massage verbessert nicht nur die Durchblutung der Muskeln, sondern auch unseres Gewebes. Unsere Leukozyten werden angeregt und bewegen sich. Die weißen Blutkörperchen sind für die Abwehr von Bakterien zuständig. Durch die vermehrte Bewegung wird das Immunsystem geschützt!

  • Bessere Verdauung

Eine Massage kann auch die Verdauung regulieren und wieder in Schwung bringen. Durch die Behandlung in der Bauchregion können Bauchschmerzen gelindert werden und Verstopfungen gelöst.

Typ Beschreibung
Durchblutung der Muskulatur Massagegürtel entspannen den Körper nach einem stressigen Tag, hierdurch werden Stress und Ängste gelindert was den Blutdruck reguliert. Generell wird mit einer punktuellen Behandlung von Rücken und Nacken durch einen Massagegürtel die Durchblutung angeregt.
Vorbeugen von Muskelkater Durch die besser Durchblutung, kann der Körper kleine Risse und Verletzungen der Muskulatur effizienter behandeln. Zudem können sich die Muskeln durch die Massage eher vor weiteren Verletzungen vorbeugen.
Besserer Schlaf Durch die Linderung von Schmerzen, das Abschalten, Entspannen und Verminderung von Stress kann ein besserer Schlaf garantiert werden.
Weniger Rücken-/Nackenschmerzen Langes Sitzen, Stress, auf den Computer schauen, wenig Bewegung sind alles Auslöser von Rücken- und Nackenschmerzen. Eine Abenroutine mit einem Massagegürtel kann Schmerzen lindern und vorbeugen.
Besseres Immunsystem Durch die Durchblutung unseres Gewebes werden die Leukozyten bewegt und können Bakterien abwehren und wir schützen uns vor Erkältungen.
Bessere Verdauung Die Anwendung vom Massagegürtel am Bauch, können Bauchschmerzen gelindert und Verstopfungen lösen.

Wie wende ich einen Massagegürtel richtig an?

Generell lässt sich ein Massagegürtel einfach bedienen und man kann sich nicht verletzen. Natürlich sollte man den Druck und die Intensität nicht zu stark einstellen, wenn man generell schon starke Beschwerden oder Verletzungen hat.

Anwendung:

  1. Such dir einen gemütlichen und bequemen Platz und setz dich aufrecht hin. Ganz gleich, ob auf das Sofa, einen Sessel oder sogar dem Schreibtischstuhl.
  2. Nun kannst du je nach individuellen Bedürfnissen den Massagegürtel platzieren. Hierzu eignen sich der Nacken, Rücken, Bauch, Gesäß, Waden oder Oberschenkel. Die meisten Geräte sind Größenverstellbar, um den Massagegürtel perfekt zu nutzen.
  3. Die Schlaufen am unteren Ende bieten die Ablage für die Hände, hierbei kann auch der Druck der Massage selbst angepasst werden.
  4. Nachdem das Gerät auf der schmerzenden, verspannten oder zu entspannenden Stelle angebracht ist, sollte das Gerät eingeschaltet und die passende Intensität eingestellt werden.
  5. An den Druckknöpfen des Geräts kann bei manchen Massagegürteln auch die Wärmefunktion aktiviert werden. Die Infrarotwärme sorgt für zusätzliche Entspannung.

Wo wende ich einen Massagegürtel an?

Massagegürtel dienen dazu, mehrere Körperstellen zu massieren und Verspannungen zu lösen. Dies können folgende sein:

Körperstellen Anwendung
Waden Im Stehen
Unterschenkel Im Stehen
Gesäß Im Stehen
Oberschenkel Im Sitzen
Bauch Im Stehen
Rücken Im Sitzen
Nacken Im Sitzen

Hilft ein Massagegürtel gegen Verspannungen?

Wer unter Verspannungen und körperlichen Schmerzen im Nacken-, Schultern- oder Rückenbereich leidet, der ist mit dem Kauf eines Massagegürtels gut bedient. Ein Massagegürtel kann eine merkliche Verbesserung der Leiden erzielen, spätere Beschwerden vorzubeugen und einen weniger anfällig für Verletzungen machen.

Zudem unterstützen weitere Funktionen, wie Vibration, Rotation und Wärme den körperlichen Prozess der Entspannung.

Ein Massagegerät kann wie nach einer Massage das gleiche Gefühl des Wohlbefindens auslösen.

Kann ein Massagegürtel beim Abnehmen helfen?

Ein sogenannter Bauchweggürtel kann bei der gleichzeitigen Nutzung während des Sports durch seine Vibration beim Abnehmen helfen.

Ein Massagegürtel erfüllt durch die Massage in der Bauchregion eher den Zweck Bauchschmerzen zu lindern oder gar Verstopfungen zu lösen.

Was kostet ein Massagegürtel?

Einen Basic-Massagegürtel kann man im Handel schon ab 30€ erwerben. Generell liegt die Preisspanne bei 30€ und 300€.

Ein gut ausgestatteten Massagegürtel mit mehreren Funktionen, sowie Wärmefunktion gibt es bereits im Preisrahmen zwischen 60€ – 80€.

Ein Massagegürtel der mehrere Programmstufen enthält und zudem eine lange Garantie hat, ist etwas preiswerter und fängt meistens erst ab 150€ an.

Wo kann ich Massagegürtel kaufen?

Massagegürtel sind Online wie auch im Markt zu erwerben. Onlinehändler wie amazon.com oder ebay.com bieten verschiedene Varianten von Massagegürtel mit unterschiedlichen Funktionen an. Aber auch bei Händlern wie Conrad oder Media Markt kann man Massegürtel kaufen.

Bekannte Herstellermarken sind:

  • Beurer
  • HoMedics
  • Donnerberg
  • Medisana
  • Invitalis
  • Sanitas
  • Naipo

Auch die bekannten Marken sind im Onlinehandel, sowie am Markt verfügbar. Manche Hersteller bieten auch eine längere Garantie oder Testphasen an.

Ist ein Massagegürtel eine echte Alternative?

Ein Massagegürtel kann eine echte Alternative zu der herkömmlichen Massage darstellen. Zudem kann ein Massagegürtel an unterschiedlichen Standorten angewendet werden und das zu jeder Zeit ohne vorher einen Termin zu vereinbaren.

Massagegürtel-2

Nur ein ausgebildeter Therapeut kann Fehlstellungen oder Verspannungen erkennen und behandeln.
(Bildquelle: unsplash.com / Jesper Aggergaard)

Trotzdessen können Massagegürtel nur an den Stellen angewendet werden, an denen sie vom Nutzer aufgesetzt werden. Somit kann es einen ausgebildeten Therapeuten oder Masseur unter keinen Umständen ersetzen. Dieser würde auch andere Fehlstellungen oder Verspannungen erkennen und behandeln.

Wenn die Massage schmerzhaft wird, sollte das Gerät abgestellt werden.

Unter seltenen Umständen kann die falsche Anwendung des Geräts auch Schaden zufügen, beispielsweise wenn der Druck zu stark ist, kann es zu Blutergüssen führen. Hier sollten besonders diejenigen die Blutverdünner zu sich nehmen aufpassen und unter Umständen vorher ärztlich abklären.

Warum sind Massagen wichtig für unsere Gesundheit?

Wie wir bereits wissen können Massagen wunderbar unsere verkrampften Muskeln entspannen und beugen Nacken- sowie Rückenschmerzen vor. Aber nicht nur das, sie helfen auch bei einem ausgeglichenen Schlaf und regen die Verdauung an.

Wusstest du, eine 60-minütige Massage ungefähr das Gleiche ist, wie 7-8 Stunden Schlaf für deinen Körper?

Eine ausgedehnte Massage kann den Körper genauso entspannen und erholen wie eine Tüte voll gutem Schlaf.

Massagen regen den Puls an und sorgen somit für ein besseres Immunsystem, da hierbei Stress und Ängste die uns im alltäglichen Leben plagen abstellen. Nicht umsonst, kommt man bei einer Massage auf ganz andere Gedanken und kann sehr gut abschalten. Der Körper bemerkt das und kann besser entspannen und man wird seltener krank.

Wann ist eine Massage zu empfehlen?

Eine Massage kann sich vor allem bei einem oder mehreren der folgenden Beschwerden positiv auswirken:

  • Bei immer wiederkehrenden Rückenschmerzen sowie Verhärtungen und Verspannungen im Rücken (Falls du unter sehr starken Beschwerden leiden, solltest du dich zunächst ärztlich untersuchen lassen und erst anschließend behandeln!)
  • Schlechte Durchblutung, zum Beispiel hoher Blutdruck
  • Psychischer Stress und Unruhe
  • Ängste und Panikattacken

Besonders wirkungsvoll ist eine Massage übrigens, wenn der Körper vorher etwas erwärmt wird. Dies kann beispielsweise durch ein Infrarotlicht erfolgen.

Wichtig: Bei Verletzungen, Entzündungen, Fieber, Knochenbrüchen und eventuell auch bei einer Schwangerschaft, sollte auf die Massage verzichtet werden!

Bildquelle: HASTSIUKHIN/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte